Umweltgerecht heizen und gleichzeitig Kosten sparen

Logisch: Sie möchten Zuhause das ganze Jahr über angenehme Raumtemperaturen genießen und über warmes Wasser verfügen. Natürlich so günstig wie möglich. Aber: Fossile Brennstoffe, wie Öl oder Gas werden immer knapper. Und teurer.

Erstklassige Alternative mit eingebauter Kostenbremse: die Wärmepumpe.

Eine Wärmepumpe senkt den Energieverbrauch und damit die Brennstoffkosten. Die Wärmepumpe kann Wärme aus der Luft, dem Erdreich oder aus dem Grundwasser nutzen. Die so erzeugte Wärme entstammt bis zu 75% aus der Umwelt und lediglich zu 25 % aus dem Einsatz elektrischer Energie, die vielerorts von den Versorgungsunternehmen zu Sondertarifen angeboten werden. Ein weiterer Vorteil: Der Einbau einer Wärmepumpe wird staatlich gefördert. Aktuelle Förderprogramme finden Sie unter www.bmwi.de und  www.kfw.de sowie www.foerderdata.de.

Ein ebenso wertvoller Beitrag zum Kosten sparen: Solarenergie.

Der Einsatz von Solartechnik zur Warmwasserbereitung mit zusätzlicher Heizungsunterstützung oder zur Brauchwasserbereitung macht ebenso Sinn. Das Solartechnik-Sortiment namhafter Hersteller ist für alle Anforderungen gerüstet, bietet hervorragende Leistungswerte und lässt sich schnell und sauber montieren. Aktuelle Förderprogramme finden Sie unter www.bafa.de.

Und was kann Penning sonst noch für Sie tun?

Wir führen in unserem Sortiment umfangreiches Zubehör zur Verteilung und Regelung von Wärme wie z. B. Heizkörper, Badheizkörper, Fußbodenheizung, Thermostatventile etc.. Also, zögern Sie nicht – besuchen sie uns einfach.